Mit Tinte und Heilkraft

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4e/Coprinus_disseminatus_02.jpg

Der Coprinus Pilz gehört zur Gattung der Tintlinge und zur Familie der Tintlingsartige (Coprinaceae). Er ist einer der ganz wenigen Vitalpilze dessen Heilkraft nicht in der Traditionellen Chinesischen Medizin entdeckt wurde, sondern in Europa. Beheimatet ist er in Mitteleuropa und wächst wild in Wäldern, Dunghaufen und in Gärten und Wiesen. Der Coprinus bevorzugt nährstoffreiche Böden. […]

Weiterlesen →

Affenkopf mit Igelstachelbart

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/98/Igelstachelbart%2C_Hericium_erinaceus.jpg/800px-Igelstachelbart%2C_Hericium_erinaceus.jpg

Der Vitalpilz Hericium trägt die weiteren Bezeichnungen „Igelstachelbart“ oder „Affenkopfpilz“. Diese Beinamen trägt er aufgrund seines Fruchtkörpers mit der außergewöhnlich zauberhaften Form. Der Vitalpilz wächst auch in deutschen Wäldern und ist ein sehr schmackhafter Speisepilz, da er über 32 verschiedene Aromastoffe verfügt. Der vollständige lateinische Name lautet „Hericium erinaceus“. Der Pilz Hericium wächst an Wunden […]

Weiterlesen →

Mit dem Segen des Schmetterlings

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5d/Stumpfungus.jpg

In Europa ist der Vitalpilz Coriolus noch recht unbekannt und das ist schade. Wie viele andere Vitalpilze auch, findet der Coriolus in der Traditionellen Chinesischen Medizin schon seit Jahrhunderten seine Anwendung, bekannt und geschätzt ist der Coriolus auch in der Volksmedizin Südamerikas. Der Coriolus Vitalpilz ist weltweit beheimatet und auch in Deutschland auffindbar. Der Coriolus […]

Weiterlesen →