Red Dragon – die rote Drachenfrucht

Photo: jlduncan
Photo: jlduncan

Heute bei hanoju.com entdeckt und ganz neu im Shop, Red Dragon Püree. Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, gehört Hanoju zu meinen favorisierten Shops für Nahrungsergänzung, weil sie mich schon vielfach überzeugt haben. Nun habe ich heute ein neues Produkt entdeckt und möchte euch dieses gerne vorstellen.

Die rote Drachenfrucht

Die Drachenfrucht oder auch Pitahaya oder Pitaya genannt, stammt aus der Familie der Kakteengewächse und hat ihre Heimat in Mittelamerika, überwiegend in Nicaragua, China und Vietnam und Israel. Das Red Dragon Püree wird aus der Hylocereus monacanthus hergestellt, die Frucht hat ein rotes Fruchtfleisch und eine pinkfarbene Schale. In ihrer Heimat dient die rote Drachenfrucht überwiegend als Dekoration auf Büffets. Die rotfleischige Drachenfrucht wird nicht so häufig angebaut, ihr Aroma ist jedoch sehr viel intensiver als das der weißfleischigen. Drachenfrüchte sind schwer zu importieren, da sie sehr druckempfindlich sind. Hierzulande sind sie recht teuer, wenn man sie in ausgewählten Geschäften kaufen möchte. Drachenfrüchte bestehen zu etwa 90 % aus Wasser und enthalten viel Eisen, Calcium und Phosphor. Der Nährwert liegt bei 210 kJ/100 g. Sie enthalten die Vitamine B, C und E. (Quelle wikipedia Drachenfrucht)

Red Dragon Pürree

Hanoju Red Dragon Püree Saft wird zu 99,8% aus dem Fruchtfleisch der Drachenfrucht hergestellt. Lediglich 0,02 Prozent Kaliumsorbat werden dem Saft als Konservierungsmittel beigefügt. Die Drachenfrucht wird in Thailand speziell in einem Bio-Projekt angebaut und wird dann äußerst schonend verarbeitet. Die Drachenfrüchte werden ohne Zusatz von Süß- Farb- oder Konservierungsstoffen getrocknet und zum hochwertigen Red Dragon Püree verarbeitet. Der hochwertige Saft enthält die Vitamine B, C und E, Kalzium, Eisen und Phosphor. Außerdem beinhaltet der Saft zahlreiche bioaktive Substanzen, der Geschmack ist leicht süß-sauer und wird als sehr angenehm empfunden.

Ich werde mir die Tage einmal eine Flasche bestellen und euch dann berichten wir er mir geschmeckt hat und ob ich mich zu einer regelmäßigen Bestellung entscheiden kann. Bis dahin liebe Grüße!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.