Yumberry Saft

http://www.flickr.com/photos/zeping/150247200/

Die Früchte der Myrica rubra. Photo: Zeping Yang

Gerade im Bereich Nahrungsergänzungsmittel stößt man immer wieder auf exotische Früchte, die man so im normalen Supermarkt gar nicht erhält. So zum Beispiel auch Yumberry Saft. Nie gehört? Kein Wunder, denn die Frucht ist eigentlich so gar nicht erhältlich und wenn man sie bekommen sollte, dann nur in ausgewählten Feinkostläden. Die Bezeichnung Yumberry ist eigentlich gar nicht der übersetzte Name der Frucht, Yumberry ist eine Handelsmarke unter der die Frucht oder Produkte der Frucht in der EU vermarktet werden.

Die Yumberry (Myrica rubra) ist eine kleine, dunkelrote Frucht. In Asien, ihrem Ursprungsgebiet, ist seit mehr als 2000 Jahren sehr geschätzt, hierzulande leider noch relativ unbekannt. Die Yumberry wird nur etwa 1cm bis 1,5cm groß und hat ein sehr lecker schmeckendes süßliches Fruchtfleisch. In Asien wird die Frucht frisch gegessen, als Sirup verarbeitet und als pasteurisierter Saft verkauft. In ihrem Äußeren ähnelt sie ein wenig der hierzulande bekannten Litischi. Die Yumberry hat ebenfalls eine knotige Oberfläche und im Fruchtinneren einen kleinen Stein.

Wie immer habe ich natürlich auch in meinem Lieblingsshop nachgeschaut und tatsächlich führt Hanoju Deutschland auch Yumberry Saft. Der Bio Direktsaft enthält 100% Yumberry und keine künstlichen Zusätze. Er ist reizarm, frei von Zuckerzusätzen, Gluten, künstlichen Aroma- und Farbstoffen.

Warum ist Yumberry Saft so wertvoll? Yumberry Saft ist so wertvoll, weil er große Mengen Vitamine, Mineralien und Antioxidantien enthält. Unter den Antioxidantien ist das Oligomeren Proanthocyanidinen besonders wertvoll, da es nicht vom menschlichen Körper selbst produziert werden kann. Oligomeren Proanthocyanidinen kann nur über Nahrungsmittel zugeführt werden. Dies kommt aber häufig zu kurz in einer Zeit der Hektik und des Fast Food. Yumberry Saft eignet sich also optimal diesen Mangel auszugleichen. Als weiteren nützlichen Effekt wirkt die Yumberry cholsterin- und blutdrucksenkend.

Vielleicht hat ja jemand von Euch auch schon Erfahrungen mit dem Saft gemacht. Schreibt uns bitte, wie es bei euch gewirkt hat.

1 Antwort

  1. Hey ho, der Artikel, den du an dieser Stelle verfasst hast, halte ich bis zum Schluss für originell..und ich muss gestehen, dass ich stetig zu wenig gefesselt bin, einen ausgedehnten Artikel zu verschlingen. Meistens ist dies sowieso das Gleiche und wird einem permanent offeriert, so das man nur die Schlagzeile oder Ausnahmen betrachtet. Aber diese Titelzeile hier und der erste Textabsatz waren so tuffig und informativ, dass ich bis zum letzten Satz „durchgehalten“ habe. Demzufolge auch mein Kommentar hier: mal ein riesiges Lob – und bitte weiter so! Komme bestimmt wieder :-) Beste Grüße

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *